Was ist Mentaltraining eigentlich?


Meine ganz persönliche Definition lautet: Im Mentaltraining steht nicht das Können im Mittelpunkt, sondern die eigene Einstellung zu den Dingen.

Das Mentaltraining bezieht sich auf unbewusste sowie bewusste mentale Prozesse, welche Veränderungen im Denken und Handeln auslösen. Hier geht es nicht um Zauberei sondern um Techniken die dazu dienen, gewisse Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, herausfordernde Situationen zu meistern, Verhaltensmuster durchbrechen oder auch definierte Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. 

GROW Mentaltraining Tirol unterstützt Sie dabei, sich selbst zu entfalten und Visionen zu leben. Weg vom Problem und hin zur Lösung. Das Leben ist nicht immer so hart wie es zu sein scheint. Einfach mal die Perspektiven wechseln und schauen was sich auf der anderen Seite befindet. Wer den Mut dazu hat, lernt auch sich besser kennen. 

 


Methoden & Techniken im Mentaltraining

Nichts ist unmöglich, wenn man dazu bereit ist, sich den Konsequenzen zu stellen und seinen ganz persönlichen Weg aus dem „Jammerloch“ heraus zu finden. Dies geschieht mit:

- Zieldefinition 

- NLP-Techniken

- Konzentrationsübungen 

- Körpersprachentraining

- Entspannungsübungen hypnotische Sprachmuster

- Affirmationen

- Autogenes Training, PMR (Progressive Muskelrelaxation)

- Atem- und Visualisierungstechniken

- Selbstreflexion

- Krisenmanagement

- individuell abgestimmte Techniken und Methoden uvm.


Bei einem kostenlosen Erstgespräch werden die Anliegen besprochen. Infolgedessen die Ziele definiert und mit den unterschiedlichsten Methoden die eigenen Ressourcen wieder aktiviert. Mentaltraining soll nicht eine Frage der finanziellen Mittel sein sondern des eigenen Wollens. Aus diesem Grund wird der finanzielle Rahmen auch beim Erstgespräch definiert. Mentaltraining made in Tirol.